„Dinner for one“ und viele Zauberlehrlinge

Gepostet Von Johanna Eberle am Jan 3, 2018 in Presse


„Dinner for one“ und viele Zauberlehrlinge

(Vilshofener Anzeiger vom 23.12.2017 – geschrieben von Susanne Wellano)

„Dinner for one“ und viele Zauberlehrlinge

Theater – AG der Montessorischule feiert unter neuer Leitung  grandiosen Bühnenauftritt – mehrere Stücke aufgeführt

Ihr Bestes gaben die 14 Schüler und Schülerinnen der Montessorischule Vilshofen des 5.-10. Jahrgangs allemal. In der voll besetzen Aula zeigten die jungen Künstler der Mittel- und Oberstufe in Doppelrollen einen bunten Mix aus verschiedenen Theaterstücken. In ihrer Begrüßung verdeutlichte Monika Weinzierl, Schulleiterin des Standorts in der Jahnallee, welchen ganzheitlichen Ansatz das Wahlfach Theater nach dem pädagogischen Konzept von Maria Montessori hat: „Theater ist Kunst, Lernen, Spielen, Lachen, gemeinsam nach Lösungen suchen, mit Leib und Seele dabei sein“. Dann gab Martina Zeller- Preuß, die neue Leiterin der Arbeitsgruppe die Bühne frei, wobei sie selbst in die Rolle der Professorin Minerva McGonagall schlüpfte. Die Zuschauer wurden von Hogwarts bekanntesten Lehrlingen, die durch den Abend führten, mit auf eine zauberhafte Reise genommen. In Ausschnitten von Harry Potter, Till Eulenspiegel und Schildbürgern bis zu Dinner for One, das in Englisch gezeigt wurde, erlebten die Gäste einen wunderbaren Abend. Unterstützung holte sich die Pädagogin Martina Zeller-Preuß aus der Elternschaft im Bereich Regie und Technik sowie aus dem Kollegium. Laura Schwellensattl, Lehrkraft der Musik- AG, umrahmte die Darbietungen mit weihnachtlichen Liedern. Eine weitere Gruppe von mehr als zehn Schülern zeigte ihr Können an Instrumenten wie Geige, Gitarre, Trommeln bis hin zu Schlagzeug und Keyboard. Gegen Ende wurden alle Akteure mit tosendem Applaus belohnt. Mit Punsch und leckerem Büffet wurden alle Gäste zu einem gemütlichen Abend eingeladen. Die Bewirtung übernahmen 25 Eltern der Aquamarin – Lerngruppe, denn Verantwortung übernehmen wird in Montessori- Einrichtungen groß geschrieben.