Struktur


Montessori Struktur
Schüler

 

Unsere Schüler und Schülerinnen lernen in jahrgangsgemischten Lerngruppen.

 

In der Primarstufe befinden sich derzeit 4 Lerngruppen (Tigeraugen, Kieselstein, Rosenquarz und Bernstein), bestehend aus den Jahrgangsstufen 1-4.

 

In der Sekundarstufe setzt sich dieser Gedanke des jahrgangsübergreifenden Lernens mit den Lerngruppen Aquamarin (Jahrgangsstufe 5/6), Smaragd (Jahrgangsstufe 7/8) und Ametrin (Jahrgangsstufe 9/10) fort.

 

Stellvertretend für alle bringen die Schülersprecher Ranja und David aus der Primarstufe sowie Johanna und Martin aus der Sekundarstufe die Anliegen ihrer Klassenkameraden bei Säulentreffen der Schule ein und sorgen so dafür, dass diese Ideen und Wünsche auf direktem Weg dem Elternbeirat und pädagogischen Team sowie dem Vorstand bekannt werden.

 

Eltern

Unsere Schule entstammt einer Elterninitiative. Dieses Engagement hat das Verständnis von der Mitarbeit der Eltern an der Schule grundlegend geprägt.

Unsere Eltern nehmen großen Anteil am lebendigen Schulleben.

Das bedeutet zum einen, dass sie Verantwortung übernehmen.

Zum anderen bedeutet es, dass sie Teil haben an der Entwicklung der Kinder und der Schule – des Umfeldes, das die Kinder tagtäglich prägt.

Der Hauptteil der Elternarbeit ist in Arbeitsgruppen, den sog. AGs organisiert. So können sich Eltern ganz nach ihren Interessen und Fähigkeiten im Schulalltag einbringen und ihre verbindlichen Elternstunden ableisten.

Elternarbeit bietet viel Raum für Ideen, Initiative, Know-how und Talente verschiedenster Art.

Transparenz und Offenheit sind zudem ein wichtiger Bestandteil unserer Elternarbeit.

 

Pädagogen

Unser Team setzt sich aus hoch engagierten Montessoripädagogen zusammen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, unsere Schüler und Schülerinnen auf ihrem schulischen Weg zu begleiten und zu fördern. Der Schüler steht dabei als selbstbestimmter, aktiver Lernender im Fokus, der sich dabei sehr selbstständig eigene Lerninhalte auswählen und daran arbeiten kann. Dabei spielen Teamwork und soziales Lernen eine wesentliche Rolle!

Besonderer Wert wird dabei auf ein respektvolles und achtsames Miteinander gelegt.

In unseren Lerngruppen begleiten und unterstützen 2-3 Pädagogen die Kinder mit ihren individuell gewählten Lernzielen. 

Dies wiederum erfordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Beobachtungsgabe und Teamfähigkeit. Nur im Austausch der Pädagogen untereinander ist es möglich, den individuellen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden.

Der enge und stetige Austausch zwischen Schule und Elternhaus spielt dabei ebenso eine wesentliche Rolle!