Theater Maskara – die Kristallkugel

Gepostet am Dez 7, 2017 in Projekte


Theater Maskara – die Kristallkugel

Die Kinder der Primarstufe und der Aquamarinklasse besuchten gemeinsam das „Theater Maskara“ in Ortenburg. Dort erlebten sie das Märchen „Die Kristallkugel“. Die vielen Figuren, u.a. die drei Söhne, die Königstocher, sowie die Zauberin wurden von nur einem Schauspieler gemimt. Stefan Knoll erntete für dieses fantastische Schauspiel großen Applaus!

Die Kristallkugel

Die drei Söhne einer Zauberin wachsen in brüderlicher Liebe heran. Dann aber fürchtet die Mutter um ihre Macht und sie verwandelt den ältesten Sohn in einen Adler. Den zweiten Sohn verwandelt sie in einen Wal, der dritte aber flieht heimlich.
Nur mit der Kristallkugel kann er die verwünschte Königstochter im Schloss von der goldenen Sonne erlösen. “Sag mir, was ich tun soll“, spricht er. „Du sollst alles wissen…“ sagt sie. Er hört genau zu und stellt sich ohne Furcht den Aufgaben, aber nur mit Hilfe seiner beiden Brüder sind die Aufgaben zu lösen. Die Klarheit der Kristallkugel bricht jede zauberische Macht. Die Brüder erhalten ihre menschliche Gestalt zurück und die Königstochter steht in aller
Schönheit vor unserem Helden.
Voll Freude werden sie König und Königin im Schloss von der goldenen Sonne.